Hero image

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung“

Martin Buber


Liebe Stimm-Interessierte!

Nice to meet you…

Diese leicht dahin gesprochene, scheinbar oberflächliche, aber manchmal auch ernst gemeinte Floskel habe ich gerade wieder im Amerikanischen oft gehört.

„Schön, Dich zu treffen…“

Täglich treffen, begegnen wir Altem und Neuen. Wir begegnen Menschen, Dingen, Informationen. Und in dieser Zeit sind sie häufig weder nice noch schön.

Eine Begegnung kann im nächsten Moment vergessen sein oder das Leben auf den Kopf stellen. Sie kann den Rahmen für neues Erleben schaffen oder Gewissheiten vertiefen. Verwirrung stiften, alles verändern. Beziehungen schaffen oder beenden. Und manchmal auch Flügel verleihen.

Voraussetzung ist, dass wir mit voller Aufmerksamkeit in der Gegenwart sind. Das ist das Gegenteil von „durchgetaktet“ und verplant oder „das war schon immer so“.

Für eine echte Be-geg-nung, also um „gegen“ oder auf etwas zu stoßen, muss ich bereit sein, hinauszugehen. Die berühmte Komfortzone neugierig und mit offenen Sinnen zu verlassen. Mich einzulassen auf Ungewohntes, Neues, manchmal vielleicht auch Unbequemes.

600 pixels wide image

Was für ein Geschenk ist da der Frühling! 

„Das Schöne am Frühling ist, dass er immer dann kommt, wenn man ihn am dringendsten braucht.“ Jean Paul

Jeden Tag erlebe ich, wie lebenswichtig für mich die wache Begegnung mit dem „Außen“ ist. In der aufwachenden Natur. Auf Tournee und bei Vorträgen in neuen Städten, mit neuem Publikum, neuer Mentalität (und manchmal anderem Zungenschlag). Im Theater mit dem immer selben und doch immer neuen Text, mit Corona-bedingten Umbesetzungen. Im Coaching in der Begegnung mit meinen Kunden.

600 pixels wide image

„Ohne Begegnung mit dem anderen ist eine Begegnung mit uns selbst unmöglich.“

Charles Pépin

Pandemiebedingt vermissten wir echte, zufällige oder selbstbestimmte Begegnungen, weil Abstand geboten war. Krisenbedingt begegnen uns derzeit viele, oft zu viele Informationen und Meinungen, die kaum zu ertragen und zu bewältigen sind.

Umso mehr versuche ich, meinem Außen, aber auch mir selbst, bewusst zu begegnen und volle Aufmerksamkeit zu schenken. Dann begegne ich vielleicht auch mir selbst neu. Begegne meinen wirklichen Wünschen, Träumen, Sehnsüchten. Gerade jetzt. Oder ich erfreue mich dankbar der neuen Begegnung mit dem Alten.

Vielleicht haben auch Sie Lust, Ihre Begegnungen durch echte Zuwendung bewusst zu gestalten? Mit zugewandten nonverbalen Signalen dafür zu sorgen, dass zumindest in diesem Moment eine klare und wertschätzende Kommunikation möglich ist.

Ich wünsche Ihnen trotz und gerade in diesen herausfordernden Zeiten einen schönen Frühling und freue mich auf jede, gerne echte Begegnung mit Ihnen!

Herzlichst,

Ihre Nicola Tiggeler

PS: Meinen Lesetipp verlose ich wieder: Ein Exemplar des unten vorgestellten Buches können Sie gewinnen, wenn Sie mir bis zum 20.05.2022 in einem Satz beschreiben, welchem Begegnungstrend Sie im Jahr 2022 die meisten Chancen ausrechnen. Schicken Sie mir Ihren Satz einfach als Antwort auf diese E-Mail. 

Unter den Einsendern entscheidet das Los. Die Ermittlung der Gewinnerin oder des Gewinners erfolgt am 21.05.2022 um 10 Uhr. Teilnehmen können alle, die diesen Newsletter regelmäßig beziehen. Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen ist unabhängig vom Ausgang der Verlosung. Das Buch kann nicht gegen einen anderen Gewinn getauscht werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 

PPS: Begegnen wir uns demnächst im Theater? Zum Beispiel bei dem Stück „Die Kehrseite der Medaille“, in dem ich zusammen mit meinem Mann Timothy Peach im Hamburger Winterhuder Fährhaus vom 12.08. bis 18.09.2022 spielen werde?

Und hier kommen meine Tipps für Begegnungen zum Hören, Lesen und Schauen:

600 pixels wide image

Eine lesenswerte Begegnung

Judith und Hamnet von Maggie O’Farrell (Piper)

Der junge Hamnet stirbt an der Pest – von Maggie O’Farrell so herzzerreißend und mitfühlend erzählt, dass das vielleicht der einzige Grund ist, das Buch nicht zu lesen. Der irisch-britischen Autorin gelingt das Kunststück, die Entstehungsgeschichte eines der berühmtesten Dramen der Weltliteratur zu erzählen, ohne die Namen Shakespeare oder Hamlet überhaupt zu erwähnen. Stattdessen erzählt O’Farrell aus der Perspektive der Ehefrau Agnes. Und erschafft so eine unglaublich starke, eigenwillige Frauenfigur und gewährt uns einen lebensnahen, fast intimen Einblick in das ausgehende 16. Jahrhundert.

Eine Zeit, in der übrigens auch wegen einer Seuche Theater geschlossen werden mussten.

Für die New York Times einer der fünf besten Romane des Jahres.

Für mich ein berührendes, meisterhaft erzähltes „Lebensbuch“, das mir bleiben wird.

600 pixels wide image

Eine sehenswerte Begegnung:

Cyrano - ein Film von Joe Wright (vereinzelt noch im Kino, sonst im Stream bei verschiedenen Anbietern)

Der Film von Joe Wright (Stolz und Vorurteil, Die dunkelste Stunde) verbindet auf einzigartige Weise den Text des ursprünglichen Versdramas mit den mitreißenden Melodien des 2018 uraufgeführten, gleichnamigen Musicals von Aaron und Bryce Dessner. Und der wirklich große Clou ist die Besetzung der Hauptfigur mit Peter Dinklage. Diesem Cyrano steht bei seinem Liebeswerben um die schöne Roxanne (Haley Bennett) nicht wie sonst seine übergroße, oft eher albern wirkende Nase im Wege, sondern seine Kleinwüchsigkeit. Das ist in der Verkörperung durch Dinklage so absolut überzeugend wie anrührend.

Wie Dinklage das Wechselspiel zwischen tiefer Emotionalität, zarter Lyrik und heroischer Pose beherrscht, ist unwiderstehlich. Allein die Eingangsszene, wenn Cyrano eine mittelmäßige Theateraufführung sprengt und einen blasierten Adeligen im Duell fast schon im „Battle Rap“ besiegt, ist grandios und lohnt den Film. Auch Kelvin Harrison Jr. als schöner, aber unbeholfener Christian und Ben Mendelsohn als eifersüchtiger De Guiche überzeugen. Wieder einmal die Einladung, sich bitte nicht vom Genre des Musicals abschrecken, sondern von einem großen emotionalen Film verführen zu lassen.

600 pixels wide image
600 pixels wide image

Eine hörenswerte Begegnung:

Alma – von Alma Naidu (beim Label Leopard)

Diese Begegnung mit „einem der größten Gesangstalenten der Republik“ (Süddeutsche Zeitung) ist betörend.

Alma bedeutet Seele, und diese verströmt Alma Naidu auf wunderbare Weise. Die gerade mal 25-jährige Münchner Sängerin hat auf ihrem Debüt-Album „Alma“ praktisch alles selbst gemacht: komponiert, getextet oder arrangiert. Ausgebildet an den Hochschulen in München und London gelingt der bereits vielfach preisgekrönten Jazz-Sängerin ein grandioser Mix von musikalischer Diversität. Die Tochter einer Opernsängerin und eines Dirigenten hat eine wahrlich beseelte Stimme, elegisch zart und zugleich kraftvoll. Begleitet wird sie von wunderbaren Musikern, z.B. gleich im Opener „Just a Word“ von dem Posaunisten Nils Landgren oder bei „Wondering“ im Duo mit dem Sting Gitarristen Dominic Miller. Schauen und hören Sie hier und verlieben Sie sich vielleicht auch gleich: Video über die Produktion des Albums

600 pixels wide image

Professionelle Stimmanalyse

Lassen Sie uns gemeinsam in einem 1-stündigen Online-Treffen oder Telefonat Ihre Stimme analysieren und herausfinden, was Ihre Wünsche und Ziele in puncto Stimme und Sprechen sind. Weitere Informationen

Stimme.Status.Rituale – Die Königinnenklasse (Aufbautraining)

2-tägiges Aufbau-Seminar, das ich gemeinsam mit Silke Foth durchführe für Teilnehmerinnen, die bereits am Basistraining Stimme.Status.Rituale teilgenommen haben.

Termine: 01. + 02.06.2022, 1. Tag 10:00-18:00 Uhr, 2. Tag 9:00-17:00 Uhr

Ort: Hilton Munich Park, Am Tucherpark 7, 80538 München

Anmeldung per Mail an mg@stimmeundsprechen-muenchen.de

Weitere Informationen

 

Ihre Stimme bestimmt! – Basistraining 

Eintägiges Intensivtraining zur Steigerung der persönlichen Präsenz

Termin: 23.6.2022, 09:30-17:30

Ort: Hilton Munich Park, Am Tucherpark 7, 80538 München

Anmeldung per Mail an mg@stimmeundsprechen-muenchen.de

Weitere Informationen



EINZELCOACHING für Ihre Stimme
  • Sie wünschen sich ein individuelles Stimm-Coaching mit mir? In den Einzel-Sessions erkunden wir Ihre individuelle "Stimm-Lage" und arbeiten an spezifischen Anforderungen, die Ihre Position oder Ihre Karrierewünsche mit sich bringen. Für bleibende Wirkung, eine gewinnende Ausstrahlung und damit Ihre Stimme Ihre beste Visitenkarte wird!
  • Einzelcoachings können Sie bei mir als Präsenz-Coaching z.B. in meinem Trainingsraum in München oder Online-Coaching buchen.
  • Lassen Sie uns die Möglichkeiten besprechen!

Ich würde mich sehr freuen, Sie bei einem meiner Trainings begrüßen zu dürfen! Leiten Sie die Termine gerne an Interessierte weiter! Vielen Dank!

190 pixel image width

Keine Tipps & News von mir versäumen:

 


Folgen Sie mir auf diesen Kanälen:

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
 
 
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.